Übergabe der Deconet-Violine an Ania Filochowska

Ania Filochowska ist die zweite Empfängerin der Deconet-Violine («ex Castelberg»). Die 27-jährige aus Warschau in Polen arbeitete als Kammermusikerin bereits mit bekannten Künstlern wie dem Dover Quartet, Jonathan Biss, Viviane Hagner, Kim Kashkashian und Torleif Thedéen zusammen. In den USA spielte sie u.a. bereits in der Carnegie Hall, dem Lincoln Center und dem Chicago Cultural Center. Andere Engagements führten sie quer durch Europa, nach Kanada, Brasilien und Neuseeland. Seit 2018 gehört sie zum kleinen Kreis der Stipendiatinnen der Berliner Philharmonikern.

Die Stiftung freut sich sehr darüber, die Deconet-Violine («ex Castelberg») in den talentierten Händen von Ania Filochowska zu wissen, welche mit dieser international auf den Namen der Komponistin Martha von Castelberg aufmerksam machen wird.

Lebenslauf von Ania Filochowska

Hier finden sie Material zu Martha von Castelberg.
Audio- und Videodokumente finden sie auf
unserem YouTube-Kanal.

Biografie Martha von Castelberg
(PDF)

Biografie Martha von Castelberg
(Word Download)

Bilder zu Pressezwecken.
(zum Download auf das Bild klicken)

3.6MB
3.3MB
6.5MB
1.2MB
1.9MB
2MB

Bildlegenden (PDF)
Bilder komplett (Download JPEG 18MB/zip)

Wünschen sie weitere Informationen oder Materialien?
Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.