NZZ am Sonntag – MvC-Festival als Klassik-Tipp!

Die NZZ am Sonntag (NZZaS) macht unter der Rubrik «Kurz und gut» Werbung für das bevorstehende

Festival
Martha von Castelberg (1892–1971)
Die Komponistin von Zürich

Die NZZaS schreibt:

«Die weibliche Musikgeschichte ist eine Geschichte der Verhinderung. Da half alles nichts, für Frauen musste Musizieren ein Zeitvertreib bleiben und Komponieren eine Art Aquarellieren – mit Tönen statt Pinsel. Das erfuhr auch Martha von Castelberg (1892–1971), Tochter einer Zürcher Bankiersfamilie, die ausgezeichnet Geige spielte und früh zu komponieren begann, um dann zu heiraten und Kinder zu bekommen. Ist ihre Musik so zart und zurückhaltend gesetzt, weil sie von Entsagung spricht, und sind die kühnen harmonischen Wendungen heimliche Ausbruchs- versuche? Antworten darauf gibt’s am Festival.» (ank.)

Zeitungsartikel NZZaS v. 26.9.2021 (pdf)

Hier finden sie Material zu Martha von Castelberg.
Audio- und Videodokumente finden sie auf
unserem YouTube-Kanal.

Biografie Martha von Castelberg
(PDF)

Biografie Martha von Castelberg
(Word Download)

Bilder zu Pressezwecken.
(zum Download auf das Bild klicken)

3.6MB
3.3MB
6.5MB
1.2MB
1.9MB
2MB

Bildlegenden (PDF)
Bilder komplett (Download JPEG 18MB/zip)

Wünschen sie weitere Informationen oder Materialien?
Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.